Entscheide Dich jetzt für Dankbarkeit

Es ist oft nach einem Seminar, Retreat oder einem Coaching, dass sich danach alles ganz wunderbar anfühlt.

Ja, genau so soll es bleiben - denken wir uns..... Doch dann....

Wieder entsteht schleichend eine negative Lebenseinstellung und Verstrickung in der oft stressigen Außenwelt. Die innere Unruhe ist wieder da, das Gefühl nicht genug zu sein oder nicht genug zu leisten. Nicht genug geliebt zu werden. So viel möchten wir noch erreichen und bekommen.

 

Und schon sind wir sehr schnell wieder in der Falle des Mangelbewusstseins. Denn genau das ist es, was passiert, wenn der jetzige Zustand als schlecht von uns beurteilt wird. Dann verstärken wir alles nur noch und kommen sehr schwer wieder heraus.

Dabei kann es doch so einfach sein!

 

Sobald wir nicht mehr die ganze Zeit auf die Dinge schauen, die für uns noch nicht passen (oft ist es auch wirklich nur für uns selbst so.....) - dann ziehen wir Energie davon ab.

 

Folgendes hilft uns enorm weiter, denn ich habe das immer wieder bei Menschen, mit denen ich gearbeitet habe, gesehen. Wenn wir unsere Aufmerksamkeit immer und immer wieder auf die positiven Dinge in unserem Leben richten. Genau auf das, was für uns bereits stimmig ist. Wiederholung ist hier ganz wichtig - immer und immer wieder. Nur so kann unser Unterbewusstsein unser Freund werden, indem es kontinuierlich neue und positive Gedankenstrukturen entwickelt.

Es ist unsere eigene Entscheidung, wie wir leben möchten. Wir sind mächtige Schöpfer.

 

Lass Dich vom Gefühl der Dankbarkeit durchströmen, denn nichts - absolut nichts - ist selbstverständlich.

Nicht der gesunde Körper, nicht dass wir ein Dach über dem Kopf haben, nicht dass wir liebe Menschen um uns herum haben - ja, nicht einmal, dass wir jeden Tag etwas zu essen und zu trinken haben. Vor allem nicht, dass wir in einem friedlichen Land leben.

Es könnte auch ganz anders sein.

Ich habe für Dich ein kurzes Gebet der Dankbarkeit geschrieben:

 

 

Ich bin dankbar dafür, dass ich lebe.

Ich bin dankbar für meinen lieben Körper.

Ich bin dankbar für meine Familie.

Ich bin dankbar für alle lieben Menschen, die ich kenne.

Ich bin dankbar für meine Arbeit.

Ich bin dankbar für meine Talente.

Ich bin dankbar für die Liebe.

Ich bin dankbar für meine inneren Kräfte.

Ich bin dankbar für alles, woran ich wachsen darf.

Ich bin dankbar für alle Menschen,

die mir aufzeigen, dass es noch etwas zu heilen gibt in mir

und mich auf diese Art und Weise auf meinem Weg unterstützen.

 

Ich bin mir bewusst, alles dient immer nur mir und meiner Entwicklung.

Daher übernehme ich jetzt die volle Verantwortung für mein Leben.

 

DANKE! DANKE! DANKE!

 

 

Ich lade Dich auch ein, den Text an Dich und Dein Leben, Deine Einzigartigkeit, anzupassen. Es ist eine wundervolle Übung es jeden Tag zu sprechen oder zu lesen.

 

Nach kurzer Zeit wirst Du einen Unterschied bemerken. Ich denke, Du schaffst es die Energie hoch zu halten und Dich gut zu fühlen.

 

Es ist ein geistiges Gesetz - Energie folgt immer der Aufmerksamkeit - daher ziehst Du dann auch immer mehr in Dein Leben, wofür Du dankbar sein kannst. Es kann gar nichts anders sein.

 

Es ist sehr einfach, daher leicht in den Alltag zu integrieren. Die Wirkung aber ist groß und tiefgreifend. Es freut mich, wenn Du Dich darauf einlassen kannst.

 

 

 

 

Anbei noch ein Link zu einem Dankbarkeitslied.

Viel Freude!

Klicke auf das Bild!

Gerne kannst du diesen Artikel auch mit anderen Menschen teilen und die gute Energie fließen lassen - in die Herzen und in die Welt.

 

Namasté

Alles Liebe

Elisabeth Lalitha

Kommentar schreiben

Kommentare: 0